In Zeiten des Internets ist es eine Art Grundvoraussetzung, dass die verschiedensten Systeme eine Verbindung zum Internet haben und auch miteinander kommunizieren können. Das betrifft nicht nur mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones, darüber hinaus gibt es mehr Systeme zu berücksichtigen. Die Verbindungen untereinander sind ohne eine REST-API gar nicht mehr möglich. Doch was ist eine REST-API, woraus besteht sie, welche Arten gibt es und wie funktioniert sie überhaupt?

Was ist eine API?

Bei dem sogenannten Application Programming Interface (API) handelt es sich um eine Programmier- und Anwendungsschnittstelle. Über ihre Codes können zwei oder sogar mehr Softwareprogramme miteinander kommunizieren. Ob Betriebssysteme, Computerhardware oder webbasierte Systeme, überall dort finden APIs Anwendung.

Die API hilft Ihnen dabei, ein Anliegen, wie beispielsweise die Anforderung von Informationen oder das Ausführen von Funktionen, so zu übermitteln, dass das System die Anfrage nicht nur versteht, sondern auch erfüllt. Eine spezielle Form ist dabei die REST-API.

Wie ist eine REST-API-Schnittstelle aufgebaut?

Representational State Transfer (REST) ist eine Ansammlung von Architekturbeschränkungen. Diesen unterliegt die REST-API. Die Regeln für den Datenaustausch zwischen einer Software und einer zweiten sind demnach genau festgelegt. Die API wiederum ermöglicht erst den Transfer der Informationen.

Grundsätzlich setzt sich eine API aus mehreren Definitionen, Protokollen und Tools zusammen, welche je nach Anwendungsgebiet verschieden sind. Immer jedoch liegen die technische Spezifikation und die Softwareschnittstelle zugrunde. Erstes meint, welche Möglichkeiten zum Datenaustausch zwischen den Lösungen bestehen. Die Spezifikation ist eine Anfrage für Verarbeitungs- und Datenlieferprotokolle. Der zweite erwähnte Punkt, die Softwareschnittstelle wurde genau für die dargestellte Spezifikation geschrieben.

Welche Kriterien muss eine REST-API erfüllen?

Eine API gilt nur dann als RESTful, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. Dabei handelt es sich um die folgenden:

  • Clients, Server und Ressourcen bilden eine Client-Server-Architektur. Über HTTP werden Anfragen verwaltet.
  • Innerhalb der Client-Server-Kommunikation erfolgt zwischen GET-Anfragen keine Speicherung von Client-Informationen. Die Anfragen sich separat und nicht miteinander verbunden.
  • Client-Server-Interaktionen werden durch cachefähige Daten rationalisiert.
  • Informationen werden nur in einheitlicher Form überragen, wenn eine einheitliche Komponenten-Schnittstelle gegeben ist.
  • Ein System aus mehreren Schichten organisiert für Sicherheit, Lastenausgleich usw. verantwortliche Servertypen. Außerdem ruft es für den Client unsichtbare Informationen in der Hierarchie ab.

Optional ist Code-on-Demand, wobei der Server ausführbaren Code auf Anfrage an den Client sendet. Die Client-Funktionalität wird erweitert.

Sie möchten gern mehr zu dem Thema wissen oder haben noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns ganz bequem über unser Kontaktformular.

Ob Sie Datenbanken umziehen oder Schnittstellen entwickeln müssen – wir können Ihnen helfen. Als erfahrene App-Agentur erstellt unser Entwicklerteam hybride WebApps, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind; egal welches CMS (Content Management System) oder Shopware-Softwareprogramm(e) bereits heute im Unternehmensworkflow eingesetzt wird – wir arbeiten auch damit! Sie wissen nicht, wohin die Reise gehen soll? Nutzen Sie die Vorteile einer umfassenden Digitalisierungsberatung und lassen Sie uns gemeinsam die Möglichkeiten ausloten, bis es Klick macht.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

    Wie funktioniert eine REST-API-Schnittstelle?

    Von der REST-API-Definition allein können Sie sich bestimmt noch nicht herleiten, wie die Schnittstelle funktioniert. Daher erklären wir Ihnen die REST-API am Beispiel. Stellen Sie sich einmal vor, dass an Ihre Wohnadresse ein Paket für Sie geliefert werden sollte. Leider hat der Paketbote Sie aber nicht angetroffen und daher müssen Sie Ihre Sendung nun auf der Poststelle abholen.

    Sie sind in dem Szenario der Client, Sie zeigen der Person am Schalter den Abholschein für die Sendung. Mit diesem läuft der Angestellte des Zustellungsunternehmens nun in ein kleines Lager im Hinterraum und kommt mit Ihrem Paket zurück. Sie stehen an einem Ende der Leitung, die Poststelle am anderen Ende, sie ist der Server.

    Da sie nicht selbst im Lager nach dem Paket suchen, sondern einen Mitarbeiter nach diesem schicken, kommunizieren Sie über eine Schnittstelle. Aus Programmier-Sicht betrachtet über eine REST-API. Die Information, dass Sie ein Paket abholen möchten in Kombination mit dem Abholschein ist ein Bild für einen Befehl. Davon gibt es viele verschiedene, je nach gewünschtem Endergebnis setzten Sie diese gezielt ein.

    Welche Arten von APIs gibt es?

    Abhängig von Zugriffsrechten und Release-Richtlinien existieren im Allgemeinen drei Arten der APIs.

    • Private API: Hosts sind die Entwickler Ihres Unternehmens. Diese nutzen die private (REST-) API als Ansatzpunkt, an Anwendungsfunktionen zu arbeiten. Die Schnittstelle verbindet das Front-End und Daten aus dem Back-End miteinander.

     

    • Public-/ offene/ öffentliche API: Im Internet veröffentlicht, erhalten Verbraucher und Softwareentwickler Zugang. Voraussetzung ist, dass der Eigentümer eines Dienstes, welcher über das Netzt zugänglich ist, diesen anbietet.

     

    • Partner API: Mittels spezifischer Rechte oder Lizenzen erhalten ausgewählte Geschäftspartner Zugriff auf die Partner-(REST-)API.

    Nachdem die Arten grundsätzlich bekannt sind, finden Sie hier einen kleinen Überblick über existierende und einsetzbare REST-APIS:

    • Python-REST-API
    • Jira-REST-API
    • Confluence-REST-API
    • REST-API für WordPress
    • REST-API für Java
    • PHP-REST-API
    • REST-API für Wiki
    • Sharepoint-REST-API
    • REST-API für Node.js
    • C#-REST-API

    Warum brauche ich eine REST-API Schnittstelle?

    Anders formuliert könnte die Frage auch lauten: „Was kann man alles machen mit einer Rest-API Schnittstelle?“ Wie unser REST-API-Example zeigt, wird die REST-API benötigt, um Daten zwischen Nutzern und Apps hin und her zu leiten. Auf diese Weise kann der Client, wie zum Beispiel ein Smartphone, mit dem Server interagieren. Möchten Sie mit dem Mobiltelefon auf eine Website zugreifen, wäre diese der Server.

    Die REST-API für WordPress, Java und Co. Versendet die Anfrage des Clients und empfängt die Antwort des Servers auf diese. Das geschieht in Form von HTTP-Befehlen. Diese vier werden am Häufigsten verwendet:

    • Abruf einer Ressource: GET (Bei URL z.B. GET + URL)
    • Erstellung neue Ressource: POST
    • Vorhandene Ressource aktualisieren: PUT
    • Vorhandene Ressource löschen: DELETE

    Über die Befehle zapfen Sie dann verschiedene Ressourcen an, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Diese sind aber nicht die Ressource selbst, sondern nur eine Abbildung dieser. Üblich ist dafür das JSON-Format, da es mit den meisten Programmiersprachen kompatibel ist und sowohl vom Menschen als auch von der Maschine gelesen werden kann. Möglich ist sind aber ebenso HTML, XLT, Ausgabe über PYTHON-REST-API, Nur-Text oder Ausgabe über PHP-REST-API. Die C#-REST-API, die breit erwähnte PHP-REST-API und andere greifen dann zurück auf:

    • Webadressen
    • Daten
    • Bilder
    • Videos
    • Blogbeiträge
    • Kommentare
    • Tweets und mehr

    Wer integriert mir die passende Rest-API-Schnittstelle?

    Sie möchten die in Ihrem Unternehmen vorhandenen Softwarelösungen sinnvoll miteinander verbinden lassen? Dann sind wir der passende Ansprechpartner. Wir entwickeln nicht nur die für Ihre Zwecke passende REST-API-Schnittstelle entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen, wir integrieren diese auch für Sie. Die REST-API ist die perfekte Variante für Webservices und wird von unseren Experten mit deren Know-how gerne für Sie eingerichtet.

    Welche Leistungen wir außerdem anbieten

    Wir sind zwar Experten auf dem Gebiet der Schnittstellenentwicklung, unterstützen Sie darüber hinaus aber in weiteren Bereichen, um für Sie die passende Softwarelösung bereitstellen zu können. Brauchen Sie diesbezüglich Hilfe mit WordPress und Shopware sind Sie bei uns in guten Händen. Mit unserer Erfahrung als APP-Agentur kreieren wir Ihre Web Apps. Zudem profitieren Sie von unserer hervorragenden Datenbankentwicklung. Wenn Sie noch nicht genau wissen, wo Sie wie Unterstützung benötigen, lernen wir Sie gerne im Rahmen unserer Digitalisierungsberatung kennen.