Warum wir das machen!

Wir sind uns der Verantwortung bewusst, dass Bildung und die Ausbildung junger Talente unsere stärkste Ressource sind.

Darum investieren wir bereits seit 2011 erfolgreich in die eigenbetriebliche Ausbildung für den Aufbau qualifizierter Mitarbeiter und Fachkräfte, um somit unseren nachhaltigen Erfolg sicher stellen zu können.
Da wir um die Wichtigkeit von leistungsfähigem Nachwuchs wissen, haben wir uns entschieden zusätzlich die Ausbildung des akademischen Nachwuchses am Standort Deutschland zu unterstützen.

Deshalb stellt AllBytes ein Stipendium für 2018 bereit und hat sich als Förderpartner bei der Hochschule für angewandte Wissenschaften München für das Programm „DeutschlandSTIPENDIUM“ angemeldet.

Das Deutschlandstipendium richtet sich an Studierende, die sich durch überdurchschnittliche Studien- bzw. Schulleistungen und gesellschaftliches Engagement auszeichnen.

Zu gleichen Teilen unterstützen Unternehmen, Stiftungen, Vereine, Privatpersonen und das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit ihren finanziellen Zuwendungen gemeinsam das Deutschlandstipendium an der Hochschule München.

Besonders toll am DeutschlandStipendium finden wir, dass wir den direkten Kontakt zu unserem Stipendiaten aufnehmen konnten und dadurch die persönliche Entwicklung über die rein finanzielle Förderung hinaus möglich ist. Diese Gelegenheit haben wir bei der Ausgabe der Stipendien im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 23.11.2017 in der Hochschule München wahr genommen und freuen uns, dass wir unseren Stipendiaten Stefan Spirkl persönlich kennen lernen durften.

v.l.n.r. Präsident Prof. Dr. Martin Leitner, Alexander Stanzl, Stefan Spirkl, Daniel Leuverink

Stefan studiert Wirtschaftsinformatik an der FH München, wo er aufgrund sehr guter Zensuren ein Stipendium in Aussicht gestellt bekommen hat. Seit 10 Jahren ist er als SEO und Online Marketer erfolgreich aktiv und möchte seine Praxis-Erfahrungen mit einem akademischen Fundament unterlegen.
Da seine Ausrichtung sprichwörtlich „wie die Faust aufs Auge“ zu unserem Leistungsportfolio passt wäre es für unser Unternehmen eine Bereicherung, wenn wir Stefan langfristig in unser Team integrieren können!

Die Teilnahme an unserem nächstes Team-Event ein, bei dem wir den Escape-Room in Rosenheim besuchen werden, hat er uns bereits zugesichert.

Nicht nur Stefan Spirkl kann von der Förderung profitieren, sondern noch insgesamt 64 StipendiatInnen wird im Studienjahr 2017/2018 die Förderung ermöglicht.  Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen sowohl für Bewerber/innen als auch für Förderpartner gibt es hier:
https://www.hm.edu/deutschlandstipendium/

Bilder: © Hochschule München / Julia Bergmeister